Neues von Tinder (001)

Tinder ist wirklich so ein Thema für sich. Es ist wirklich bemerkenswert, wie sehr sich die, oft überwunden geglaubten, Geschlechtsstereotype in dem Netzwerk widerspiegeln. Männer swipen alles rechts, aus spieltheoretischen Überlegungen heraus ist das natürlich auch durchaus nachvollziehbar. Frauen swipen so gut wie alles links und wenn es zum Match kommt, sitzen sie da und warten auf die Kontaktaufnahme der Männerwelt. Im Grunde die gleichen Kontaktaufnahme-Rituale wie vor 50 Jahren nur übertragen in die digitale Welt.

Heute vormittag das Gleiche:

„Ich habe drauf gewartet, dass du mir schreibst“

Meine Gegenfrage warum ich denn jemandem schreiben sollte, der selbst nicht bereit ist zehn Sekunden in eine eigene Kontaktaufnahme zu investieren führte erwartungsgemäß nicht zu einer fruchtbaren Diskussion. Bemerkenswerterweise ist der Dame selbst die Arbeit den Kontakt zu mir zu killen per Block (immerhin 2 taps auf dem Telefon) offenbar zu viel Aufwand.

Warum nochmal hätte ich in einen Kontakt mit ihr investieren sollen aus ihrer Sicht?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s