Liebe Freiheitlich Demokratische Partei (FDP)…

ihr habt ein Problem mit Logik. Ihr tut so als ob die Kommunisten in Form der Linken bereitstehen, eine gesamtdeutsche DDR zu realisieren und der Ort an dem die Revolution beginnen wird, ist das erste westliche Bundesland in dem die Linke mit an die Macht kommt. Ihr habt gegen Rot-Rot-Grün plakatiert, Angst geschürt und keine Gelegenheit ausgelassen klarzustellen, dass die Linke undiszipliniert, regierungsunfähig und eigentlich eher die 7. Ausgeburt der (natürlich rot-glühenden) Hölle ist.

Nehmen wir einmal an, diese Darstellung stimmt, dann würde NRW in akuter Gefahr schweben, durch Extremisten übernommen zu werden. Die FDP hätte die Chance, zumindest zu versuchen das zu verhindern, indem sie zumindest versucht eine Ampelkoalition zu bilden.

Nun hat sich die FDP dagegen entschieden, aber nicht leise, mit einem vernünftigen Argument, sondern sie hat die Begründung herausgebrüllt, dass SPD und Grüne mit den Linken reden und so ja die FDP auch auf eine Stufe mit den Linken stellen.

Wie bescheuert diese Argumentation ist, brauche ich wohl kaum auszuführen. Die Linke mag extremistische Züge haben und regierungsunfähig sein, aber sie ist eine ganz normal zur Wahl zugelassene Partei, die die 5% Hürde nunmal übersprungen hat. Von daher ist die Linkspartei erstmal auf einer Stufe mit der FDP. Der logische Fehler ist aber in meinen Augen, dass sie behaupten, die Welt geht in NRW unter. Die FDP hat in dieser Situation aber nichts besseres zu tun, als sich einfach aus der Verantwortung zu stehlen und damit den Untergang des Abendlandes wahrscheinlicher zu machen.

Würde die FDP ihre eigenen Horrorvorstellungen glauben, müssten sie alles daransetzen, eine Ampelkoalition in die Wege zu leiten und die „fehlgeleiteten“ Sozialdemokraten und Grünen von der Gefahr durch die Linke überzeugen. Statt dessen überlassen sie NRW einfach sich selbst und ziehen sich in eine divenhaft-beleidigte Haltung zurück, Motto: „Bäääh, wenn ihr mit der blöden da drüben auch nur redet, bin ich eingeschnappt und will nicht mehr mit euch spielen.“

Diese Argumentation ist derart peinlich, dass sie selbst der FDP nicht würdig ist (was schon was heißt). Die nahe liegende Erklärung für die Differenz zwischen Handeln und Reden der FDP ist, dass sie ihre eigenen Horrorvorstellungen nicht glauben. Sie sind beleidigt, dass sie selbst die Wahl nicht verloren haben aber dennoch Schwarz-Gelb erstmal am Ende scheint. Sie sind der Profilierungs- und Schreisucht ihres Vorsitzenden ausgeliefert und können jetzt auch nicht von ihrer „die Kommunisten sind da“ Rhetorik zurücktreten.

Bleibt zu hoffen, dass die FDP bei der nächsten Wahl in NRW (wann immer die dann auch sein wird) die Quittung von ihren Wählern bekommen. Wenn die nämlich nicht ganz dumm sind, durchblicken sie das Spielchen der FDP. Hätte ich diesem Haufen meine Stimme gegeben, wäre ich umso wütender angesichts der Erkenntnis, dass sie lieber Rot-Rot-Grün zulassen als selbst Kompromisse schließen und von ihrem arroganten hohen Ross runterkommen.

Ein Landtag ohne Gelb wäre schon was schönes…

Advertisements

2 Gedanken zu “Liebe Freiheitlich Demokratische Partei (FDP)…

  1. kurz gesagt, die fdp ist keine partei der man(n) regierungsverantwortung übertragen kann, auch auf bundesebene, ab in die opposition, denn selbst 3% sind noch zu viel.

    1. Exakt.
      Nachdem es ja jetzt in NRW scheinbar doch keine große Koalition gibt, kommt sie vielleicht doch noch zur Macht. Man muss halt nur gepflegt umfallen können, nicht wahr?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s